, Schilter Brigitte

Jugitag 2016 in Freienbach

Der Jugitag 2016 fand am Sonntag, 19. Juni in Freienbach statt.  

Morgens um 6.20 Uhr trafen sich 12 Kinder der Jugi Lauerz bei noch trockenem Wetter auf dem Schulhauplatz. Mit drei Autos fuhren wir nach Freienbach, wo es beim Aussteigen schon aus Kübeln goss. Nachdem wir uns ein trockenes Plätzchen gesucht hatten, versuchten wir uns in den verschiedenen Gruppen anzuschließen. Was gar nicht so einfach war, da bei dem Regen niemand unnötig draußen stehen wollte. Endlich waren alle 12 Kinder in ihren jeweiligen Gruppen und der Wettkampf konnte um 8 Uhr beginnen.  

Mit großem Einsatz wurden die Disziplinen Sprint, Ballzielwurf, Ballweitwurf, Hindernislauf, Weitsprung, Seilspringen und Slalomlauf ausgeführt. Leider war es nicht mehr möglich die Disziplinen zu wechseln, sonst hätten wohl alle den Hindernislauf weggelassen, da der auf einem Sandplatz stattfand und mit dem Regen war es ein riesiges „Gepflotsche“.  

Endlich um 12.30 Uhr waren alle Kinder mit ihren Disziplinen fertig und wir konnten auf der Decke unser Mittagessen genießen. Für die Pause zeigte sich sogar die Sonne und die Kinder spielten eifrig Versteckis.  

Am Nachmittag fand die Pendelstafette und der Team Hindernislauf statt. Natürlich regnete es da wieder wie aus Kübeln. Der rote Tartan Belag war sehr rutschig; und der Hindernislauf war fast eine einzige Pfütze.  

Nichts destotrotz, unsere Jungen Mannschaft belegte den 7. Platz von 15 startenden Mannschaften. Die Mädchen Gruppe war eine gemischte Gruppe mit dem KTV Freienbach, und die waren halt nicht so schnell und auch nicht so gut geübt, sie belegten den 14. Schlussrang.   Trotzdem: Das Training hat sich gelohnt, die Motivation war riesig und am Abend konnten wir sechs Medaillen nach Hause tragen.  

Bei den jüngsten Teilnehmer gewannen Lea Zihlmann (2009) und Jan Blaser (2009) den 1. Patz, Amelie Bürgi sicherte sich den 7.Platz von 10 Startenden. Jeanine Bürgi (2007) erkämpfte sich den 6. Platz und erhielt noch eine Auszeichnung. Elena Nideröst (2007) wurde 24. Platz von 32 Startenden in ihrer Kategorie. Isaiah Schilter (2008) wurde 4. in seiner Kategorie von 25 Startenden und erhielt ebenfalls eine Auszeichnung. Bürgler Matteo wurde 20. und Silvan Zgraggen 22. in dieser Kategorie. Michael Dettling (2007) belegte den 12. Platz von 21 Startenden. Tim Blaser (2006) wurde zweiter in seiner Kategorie und Loris Schilter (2006) dritter von 24 Startenden. Cedric Bürgler wurde vierter in seiner Kategorie, er startete für den TV Ibach.  

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer. Herzlichen Dank an alle Helfer!  

Bericht: Brigitte Schilter